Kontakt

  • Gemeinschaft
    Eltern und Freunde
    Hörgeschädigter
  • Weidacherstraße 15/9
  • A-4072 Alkoven
  • tel. +43 660 2189434
  • elternundfreunde@gmx.at

Gehörlosenschule Kasenga

Die Gemeinschaft Eltern und Freunde Hörgeschädigter hat eine Patenschaft bei der Caritas für eine Schule für Kinder mit Gehörlosigkeit in Kasenga im Kongo von 2011 bis 2014 übernommen. In der Gehörlosenschule lernen die Kinder neben den gängigen Unterrichtsfächern auch handwerkliche Berufe, um eines Tages ein Leben abseits von Ausgrenzung und Armut führen zu können.

Menschen mit Behinderungen werden in Afrika meist gesellschaftlich nicht anerkannt und brauchen daher dringend Unterstützung von außen. Der Staat nimmt seine Verantwortung im Bereich des Schulwesens im Kongo nicht wahr, die Bevölkerung muss selbst für die Schulbildung aufkommen. Natürlich ist das für die meisten Eltern unerschwinglich. Die Folge ist, dass die Kinder in völlig unzulänglichen Schulen ausgebildet werden bzw. gar nicht zur Schule gehen können.


Standort des Projektes ist Kasenga, eine Stadt mit ca. 25.000 Einwohnern im Südosten des Landes. Derzeit betreut Sr. Yvette 107 gehörlose Kinder, die aus der gesamten Provinz kommen. Die LehrerInnen haben eine spezielle Ausbildung für den Unterricht mit gehörlosen Kindern. Nach der sechsjährigen Grundschule werden die Jugendlichen in eigenen Lehrwerkstätten in verschiedenen Berufen ausgebildet (Schneider, Tischler, Schuster, Maurer). Mit einer Patenschaft wird gehörlosen Kindern die Möglichkeit gegeben, ein selbständiges Leben zu führen.